Sichere Handhabung und Arbeiten mit Farben

•    Lagerung

Zur luftdichten Aufbewahrung von Lackresten die Dose fest verschließen und kurz umdrehen. Anschließend trocken, kühl, frostfrei und sicher lagern.

•    Entsorgung

Nur restentleerte Gebinde zum Recycling, hart gewordene Pinsel und Rollen in den Hausmüll gegeben. Gebinde mit Farbresten bei Ihrer Sammelstelle abgeben.

•    Handschuhe

Mit geeigneten Handschuhen, die alle Anforderungen an Abriebfestigkeit, Reißfestigkeit und Schnittfestigkeit erfüllen, schützen Sie Ihre Hände. Für viele Streich-Arbeiten genügt das Eincremen mit einer Spezialhandschutzcreme, einem sogenannten „unsichtbaren Handschuh“. Danach können Sie die Hände mit Wasser und normaler Seife waschen. Bei Lackier- und Spachtelarbeiten führt man am besten mit dünnen Handschuhen durch. Für diese Arbeiten eignen sich Einweghandschuhe aus Latex. Handschuhe müssen immer optimal sitzen und dürfen nicht zu groß sein.

•    Schutzbrille

Mit Schutzbrillen werden die Augen vor Staub- und Farbspritzern geschützt. Brillenträger können ihre normale Brille in den meisten Fällen unter der Schutzbrille tragen.

•    Schutzmaske

Bei Schleif- und Spritzarbeiten schützen Sie sich mit entsprechenden Schutzmasken, damit Sie keine schädlichen Schleifstaub und Lackierdämpfe einatmen.